Entwicklungen

Umstän­de, Situa­tio­nen und Din­ge ent­wi­ckeln sich, wer­den ent­wi­ckelt; mir bil­den Ent­wick­lun­gen Wege ab – von ersten Gedan­ken in die Pra­xis. Erach­te ich einen sol­chen Pro­zess aus mei­ner Pra­xis als anre­gend, schön und inter­es­sant, stel­le ich ihn hier vor.

ad fontes

5 x 5 – 2 = 23 – damit ist die Schrift »ad fon­tes« eigent­lich schon hin­rei­chend beschrie­ben. »See­le des Men­schen, ↵ Wie gleichst du dem Was­ser!« lei­tet die geschicht­li­che Beschrei­bung ein.

Studienausgaben und Kommentarspalten

Stu­di­en­aus­ga­ben müs­sen Platz für die Arbeit am Text las­sen! Lei­der ist dies nicht der Regel­fall; es ist die Aus­nah­me. Ich plä­die­re dafür, ent­spre­chen­de Stu­di­en­aus­ga­ben zu publi­zie­ren.

Polna 44 Institute

Pol­na 44 (sprich »vier­zig und vier«) Insti­tu­te ver­steht sich als Kul­tur­in­sti­tut, das sich dem pol­­nisch-deu­t­­schen Blick auf Kul­tur, Kunst und Gesell­schaft in Euro­pa ver­pflich­tet.

Website-Erstellung

… but I can! – zwei schö­ne Bei­spie­le, die ver­deut­li­chen, dass das Wis­sen um die Fel­der der Kun­den Bera­tung und Aus­tausch opti­miert.

Elektronische Dokumente lokal verkaufen

Wie kann – z. B. bei einer Lesung – der Ver­kauf elek­tro­ni­scher Bücher ablau­fen? Die­se Fra­ge­stel­lung führ­te zum Pilot­pro­jekt »book­tree«, das sich 2015 auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se als voll funk­ti­ons­fä­hi­ger Pro­to­typ prä­sen­tier­te.