Publikationen

Hier mache ich Ver­öf­fent­li­chun­gen zu Ver­öf­fent­li­chun­gen, stel­le dem (geneig­ten) Publi­kum Publi­ka­tio­nen vor. Es sind For­men der Ver­öf­fent­li­chung. Wun­der­bar, wenn Phan­ta­sie in Wer­ke fin­det, Bestand erlangt, um Ände­rung erfah­ren zu kön­nen. Mei­ne Ver­öf­fent­li­chun­gen bewe­gen sich (oft im Nie­mands­land) zwi­schen den Fel­der der Päd­ago­gik, Lite­ra­tur, Phi­lo­so­phie, Kunst, Gestal­tung und Technologie.

 

Das Leben ist schön.

Das Leben ist schön.

Die­ser Text ent­deckt, dass er nicht fas­sen kann, dass ihm das ein­fach nicht gelingt, nicht gelin­gen kann – unfass­bar. Gleich­zei­tig wer­den Sie ein­ge­la­den, der Magie Ihres All­tags zu begegnen.

Jede wahre Fotografie ist unverständlich

Jede wahre Fotografie ist unverständlich

Die­se Publi­ka­ti­on han­delt von Bil­dern. Wir wol­len uns anschau­en, wie wir Fotos anschau­en. Im Regel­fal­le neh­men wir die­se Schau aber nur dann wahr, wenn die gewohn­te Form eine Stö­rung erfährt. Wir schau­en in eine Insze­nie­rung, eine Fik­ti­on, sehen uns – in Geschichte/n.

Von Königsberg nach El Biar

Von Königsberg nach El Biar

In die­sem Buch las­se ich einen Gedan­ken von Imma­nu­el Kant zu Jac­ques Der­ri­da zie­hen. Ihn beglei­tend besu­chen wir Witold Gom­bro­wicz und Wit­ka­cy, bli­cken in die pol­ni­sche Lite­ra­tur des 20. Jahrhunderts.

Dichte Beschreibung

Dichte Beschreibung

»Aepfel gab es dies­mal lei­der nicht vie­le.« – ein Fund von 140 Brie­fen aus Kriegs­ge­fan­gen­schaft – zwei­ein­halb Jah­re Ehe auf weni­ge Wor­te redu­ziert, kon­den­siert, sedimentiert

Polna 44 Institute

Polna 44 Institute

Pol­na 44 (sprich »vier­zig und vier«) Insti­tu­te ver­steht sich als Kul­tur­in­sti­tut, das sich dem pol­­nisch-deu­t­­schen Blick auf Kul­tur, Kunst und Gesell­schaft in Euro­pa verpflichtet.

100 X INDEPENDENCE

100 X INDEPENDENCE

100 Jah­re Pol­ni­sche Unab­hän­gig­keit – Wie inter­pre­tie­ren Design­stu­den­ten welt­weit die Bedeu­tung des Wor­tes »Unab­hän­gig­keit«?

Experimentelles Schreiben in elektronischen Publikationen

Experimentelles Schreiben in elektronischen Publikationen

Ich habe das Sym­po­si­um »Guten­berg goes Media – Schrift und Poe­sie in Bewe­gung« (Mainz, Guten­­­berg-Muse­um, 2016) bera­tend beglei­tet und für die Publi­ka­ti­on zum Fes­ti­val den Text »TITEL – Arbeits­ti­tel: Sprich damit ich dich sehe … – eine Minia­tur« beigetragen.

Aleph und Zahir

Aleph und Zahir

Wenn das Aleph ver­lo­ren ist, kann man aus dem Zahir ein neu­es schöp­fen? Gedan­ken zu zwei Geschich­ten von Jor­ge Luis Borges.